Navigation


Shoutbox

Name:
Nachricht:

Der Martinimarkt in Neuruppin

Der „Martinimarkt“ kann auf eine 362- jährige Geschichte zurückblicken. Der große Kurfürst Friedrich Wilhelm genehmigte 1655 die Abhaltung eines Vieh- und Krammarktes am Tage vor Martini, dem 10. November. Bis heute hat sich diese Tradition gehalten, der Martinimarkt dauert traditionell um den Martinstag statt. Einst hatte er auch den Ruf eines Heiratsmarktes, denn der Vieh- und Krammarkt war Anziehungs- und Treffpunkt für Mägde und Knechte aus dem Umland. Der Martinimarkt erfreute sich zu allen Zeiten der besonderen Aufmerksamkeit und ist der Einzige der großen Märkte, der sich bis in unsere Zeit erhalten hat.
Inzwischen ist es die „größte Kirmes zwischen Ostsee und Berlin“ und wir begrüßen jährlich rund 100 Schausteller mit attraktiven Hoch-, Rund und Belustigungsgeschäften, Gastronomen und Schausteller sorgen für Unterhaltung und Vergnügen der Extraklasse.


Der Neuruppiner Martinimarkt im Jahre 1937


Der Neuruppiner Martinimarkt im Jahre 1968


Der Neuruppiner Martinimarkt im Jahre 2012


Martinimarkt Countdown


Martinimarkt Öffnungszeiten


Unsere Partner

Stadtmarkting Neuruppin - Martinimarkt Veranstalter

Schausteller - Wir machen Freizeit zum Vergnügen!

Statistik

169863